Passgenaue Besetzung

Das Bundesprogramm „Passgenaue Besetzung“ wirkt den Passungsproblemen auf dem Ausbildungsmarkt entgegen. Das Programm fördert Beraterinnen und Berater, die kleine und mittelständische Unternehmen bei der Besetzung ihrer offenen Ausbildungsplätze mit geeigneten in- und ausländischen Jugendlichen ohne Flüchtlingsstatus unterstützen. Gefördert werden Beratungsleistungen und Unterstützungsmaßnahmen der Handwerks-, Industrie- und Handelskammern, der Kammern der Freien Berufe sowie anderer gemeinnützig tätiger Organisationen der Wirtschaft.

Die Beraterinnen und Berater besuchen und beraten die Betriebe, ermitteln den betrieblichen Bedarf an Auszubildenden, erstellen Anforderungsprofile, suchen nach potenziellen Auszubildenden, sichten Bewerbungsunterlagen und führen Auswahlgespräche und Einstellungstests durch. Vor Ort kooperieren sie mit anderen in der Berufsausbildung tätigen Stellen, unter anderem den Arbeitsagenturen. Auf dieser Grundlage treffen die Beraterinnen und Berater eine Vorauswahl geeigneter Auszubildender und unterbreiten dem Betrieb einen passgenauen Vorschlag.

Diese Leistungen sind für Sie kostenfrei und wird lediglich in Form einer KMU Erklärung nachgewiesen, die Sie uns ausfüllen müssen. Ohne diese Erklärung darf/wird keine Vermittlung / Beratung stattfinden. Diese Erklärung dient dem Fördermittelgeber ( BMWi, BAFA, ZDH) als Nachweis dass Sie ein KMU ( Kleines, Mittelständisches Unternehmen) und KEINE Großindustrie sind.

Darum würde ich Sie bitten VORAB die KMU Erklärung auszufüllen. Sie können die Erklärung am PC ausfüllen, ausdrucken und unterschrieben / gestempelt direkt in die Cloud laden.

Download KMU Erklärung

Die ausgefüllte KMU Erklärung laden Sie bitte HIER direkt in die Cloud.


Achten Sie bitte unbedingt darauf das ALLE Kreuze und Angaben richtig sind.

Um geeignete Bewerber/innen gezielt an Sie weiterleiten zu können benötigen wir folgende Daten von Ihnen.

Passgenaue Besetzung Abfrage

Name(Required)
Wenn Sie auf ihrer Homepage eine Karriereseite geschaltet können wir diese gerne auf allen unseren Social Media-Kanälen bewerben. Tragen Sie bitte hier den Link zu ihrer Seite ein.

Schenken Sie ihrem Azubi ein Tablet !

Das gemeinsame Pilotprojekt der IKK – Die Innovationskasse und der Kreishandwerkerschaft Nordwestmecklenburg – Wismar gibt Ihnen als Innungsmitglied die einmalige Möglichkeit, den Mehrwert der IKK-Mitgliedschaft zu Ihren Gunsten bei der Lehrlingsgewinnung einzusetzen.

Begeistern Sie Ihre neuen Azubis für die Mitgliedschaft in der IKK – Die Innovationskasse und profitieren Sie beide von einem hervorragenden Service, umfassenden Gesundheitsschutz sowie finanziellen Vorteilen.

Schenken Sie den Azubis zum Ausbildungsbeginn (oder nach bestandener Probezeit) ein Tablet und reichen Sie die Rechnung bei der IKK ein. Als Innungsmitglied erhalten Sie über das Bonusprogramm des Versicherten bis
zu 300 EUR*.

Und so einfach geht’s:
-> Lehrvertrag unterschreiben
-> Mitgliedsantrag des Azubis bei der IKK einreichen
-> Tablet verschenken und bis zu 300 EUR erstattet bekommen*

* gegen Vorlage des Kaufbelegs und Bestätigung der Innungsmitgliedschaft. Aktion gültig für neue Lehrverträge mit gültigem Mitgliedschaftsantrag bei der IKK – Die Innovationskasse einschließlich Erfüllung der Anspruchs­voraussetzungen für das Bonusprogramm.

Mitgliedsanträge können jetzt HIER ganz einfach online ausgefüllt werden oder ergänzen Sie die PDF-DATEI und senden diese an uns zurück.


Um den Rest kümmern wir uns!